Umschnalldildo

Es gibt Sexspielzeug, das herkömmlichen Ansprüchen genügt, aber auch besondere Modelle für ganz spezielle Situationen. Die Industrie hat seit einigen Jahren auch das gleichgeschlechtliche Interesse entdeckt und stellt auch speziell für homosexuelle Wünsche Sexspielzeug her. Männer lieben Männer und Frauen lieben Frauen, auch dieses Thema tritt immer mehr aus der Tabu-Zone heraus, und das ist auch gut so. Während Männer bereits über ihr „natürliches Sexspielzeug“ verfügen, müssen Frauen sich etwas einfallen lassen, um ein ähnliches Toy nutzen zu können. Neben Dildos und Vibratoren sehnen sich manche Frauen nach der Möglichkeit, Sex wie ein Mann zu haben. Das geht – und zwar mit einem ganz besonderen Dildo. Die Rede ist vom Umschnalldildo, welcher im Englischen als „Strap-on“ bezeichnet wird.

Es handelt sich hierbei um einen Dildo, welcher in ein festes Geschirr platziert wurde. Dieses kann sich eine Frau um die Hüften schnallen, um damit den Partner oder die Partnerin penetrieren zu können. Natürlich gibt es auch bei den Umschnalldildos eine große Auswahl. Viele von ihnen sind real aussehende Nachbildungen des männlichen Gliedes. Dazu kommen alle möglichen Größen, Formen und Farben.

Wenn zwei Frauen Sex miteinander haben und beide Partnerinnen gleichzeitig penetriert werden wollen, dann gibt es auch doppelte Umschnalldildos. Diese verfügen meistens über einen großen „Außendildo“ für die passive Frau und einen kleineren „Innendildo“, welcher die aktive Partnerin innerlich massiert. Dadurch erzeugt jede Stoßbewegung bei beiden Frauen erotische Reize.

Vom vaginalen bis zum analen Sex ist dann alles möglich. Für zusätzliche Reize sorgen wieder mal eingebaute Motoren, welche aus dem Umschnalldildo einen Vibrator machen. Diese lassen sich dann meist mit einer Fernbedienung steuern.

Der Komfort beim Tragen hängt maßgeblich von der Verarbeitung des Umschnalldildos ab. Einfache Modelle werden mithilfe zweier Riemen getragen, welche den Po umschließen und durch die Beine wieder nach vorne führen. Diese Sexspielzeuge sind allerdings nicht sehr rutschsicher und bieten nur wenig Komfort, sind aber durchaus für Einsteiger zum Ausprobieren geeignet. Etwas teurere Umschnalldildos bestehen aus einem normalen Slip mit eingebautem Glied, meist aus Lack oder Leder. Sie bieten einen höheren Tragekomfort und lassen sich besser handhaben. Solche Modelle kann man ab 25 Euro aufwärts kaufen und sie sind für den regelmäßigen Gebrauch geeigneter.

Durch die Benutzung von Lack oder Leder gerät der Körper sehr schnell ins Schwitzen. Es ist daher auch bei Umschnalldildos sehr wichtig, diese regelmäßig nach jeder Anwendung zu reinigen. Während der Dildo selbst mit warmem Wasser und etwas Seife gewaschen werden kann, bedarf es für Lack oder Leder eventuell spezieller Reinigungsmittel, damit das Material auf Dauer seinen Glanz und seine Festigkeit behält. Schließlich soll Sex nicht nur Spaß machen, sondern auch etwas für das Auge bieten.

Fundorado – Erotik LIVE erleben!