Tittenfick – spanisch

Ich finde den sogenannten Tittenfick ja richtig geil. So richtig spanisch geht es bei uns immer dann ab, wenn wir vorher Paella gegessen haben. Nach mehreren Flaschen Rioja und feuriger Musik kommt ziemlich sicher irgendwann der Punkt, an dem es meinem Oliver ganz spanisch zumute wird und er die große Flasche mit spanischem Olivenöl aus dem Schrank holt. Er glitscht meine Brüste dann so derartig wundervoll ein, dass ich schon bei der Vorbereitung meiner prallen Titten ganz fickrig werde.

Normalerweise reibt der Mann beim spanischen Sex seinen Schwanz zwischen den Titten der Frau, bis er in Richtung ihres Gesichts abspritzt. Dabei muss man die Brüste recht stramm zusammenhalten, um dem Schwanz genügend Widerstand zu bieten.

Wir haben diese Sexstellung noch in verschiedenen Versionen perfektioniert. Manchmal habe ich meinen Kopf gehoben und Oliver stieß mir während des Tittenficks seinen Riesenschwanz in den Mund. Und um es auch für mich noch spannender und aufregender zu gestalten, habe ich meist meinen Riesendildo oder meinen größten Vibrator im Einsatz, während Oliver es sich spanisch zwischen meinen Brüsten macht. Seitdem wir über einen Sexfreund bzw. Oliver über eine Sexfreundin verfügen, habe ich mich auch schon diverse Male von meinem Vollbluthengst reiten lassen, während Oliver zwischen meinen Brüsten zugange war. Es ist immer wieder geil!

Fundorado – Erotik LIVE erleben!