Sex an ungewöhnlichen Orten

Ich stehe auf Sex an ungewöhnlichen Orten, darüber habe ich euch ja bereits öfter einmal berichtet. So langsam habe ich das Gefühl, alle außergewöhnlichen Orte schon einmal erlebt zu haben. Im Fahrstuhl oder hinter der Hecke ficken, bis der Arzt kommt, in einer Umkleidekabine Spaß haben oder über den Wolken vögeln – das habe ich alles schon mitgemacht. Da bestand dringend Bedarf nach einem neuen Höhepunkt und einer neuen Idee für eine sexy Location. Heute dann im Wald hatte ich den rettenden Einfall:

Vögeln über den Baumwipfeln!

Am kommenden Wochenende kommt endlich mein Sexfreund wieder von seinem Geschäftsaufenthalt in China zurück. Natürlich bin ich schon sehr aufgeregt, was er mir alles mitbringen wird. Bei unseren Skype-Telefonaten hat er mir ja schon das eine oder andere geile Stück gezeigt, und ich bin schon ganz hibbelig. Ich fühle mich wie ein Kind am Weihnachtsvorabend, aber noch aufgeregter bin ich bei der Vorstellung, endlich wieder seinen mächtigen Schwanz tief in mir zu spüren. Dreckigen, schnellen und heftigen Sex wünsche ich mir von meinem Liebsten – gleich nach seiner Ankunft. Ein schneller Fick und danach ein tolles und leichtes Essen. Austern, Champagner und schon treten wir frisch gestärkt zur zweiten Runde an und danach zur dritten, vierten, fünften, sechsten. Für unser Liebesspiel habe ich mir einen verlassenen Hochsitz in unserem Wald ausgesucht. Diesen habe ich mit einer Decke und einem kleinen Tisch ausgestattet. Am Samstag werden wir dann noch Kerzen und Lampions mitbringen und die Leckereien. Wenn das Wetter gut ist, werden wir sogar dort überachten. Drückt mir feste die Daumen, dass alles klappt.

Wo vögelt ihr denn am liebsten im Freien? Ich hoffe, ihr könnt mir für die Zukunft noch ein paar Tipps geben.

Eure Jennifer

Fundorado – Erotik LIVE erleben!