Riesendildo

Konsumenten von Erotik-Videos haben es sicherlich schon längst bemerkt, „die Größe ist manchmal halt doch wichtig“. Bei den männlichen Darstellern wird mit Penisringen und Potenzmitteln nachgeholfen, damit das beste Stück so groß wie möglich erscheint. Von diesem Bild sind auch viele Sexspielzeuge abgeleitet, so auch die Riesendildos. Sie sehen genauso aus wie herkömmliche Dildos, sind nur eben um einiges länger und breiter. Gibt es wirklich Frauen, die solche überdimensionalen Spielzeuge brauchen?

Ja, die gibt es, aber man sollte weniger von „brauchen“, als vielmehr von „wollen“ sprechen, denn es kommt wieder auf die individuellen Vorstellungen an. Viele Frauen mögen das Gefühl des „Ausgefüllt-Seins“, nur was sich jede von ihnen darunter vorstellt, ist sehr unterschiedlich. Deshalb wurden Riesendildos erfunden, wenn einmal kein Mann in der Nähe ist, welcher von Natur aus besonders gut ausgestattet ist.

Riesendildos haben wirklich enorme Ausmaße. Die Länge übersteigt gerne mal 30 cm, aber noch viel wichtiger ist die Dicke des Sexspielzeuges. Einige Frauen haben deshalb Angst vor dem Einsatz eines solchen Gerätes. Viele verbinden den Gedanken an eine solche Dehnung mit Schmerzen und das ist auch verständlich. Wie kann man also einen Riesendildo schmerzfrei anwenden, damit der Spaß in den Vordergrund tritt?

Zunächst einmal braucht man viel Zeit, wenn man den Umgang mit Riesendildos noch nicht gewohnt ist. Die Frau sollte sich ein langes Vorspiel gönnen, um so richtig in Fahrt kommen zu können. Stück für Stück versucht sie dann, den Riesendildo einzuführen. Aufgrund des meist weichen Materials ist er sehr biegsam und passt sich ihren Bewegungen an. Wird der Druck zu groß oder verwandelt er sich sogar in Schmerzen, dann nimmt die Frau ihn einfach wieder ein Stück zurück. Mit Gleitgel rutscht der Riesendildo zudem leichter in die Vagina.

Ein besonderes Abenteuer ist der Analsex mit einem Riesendildo. Dies ist nur etwa für geübte Anwenderinnen, denn der Anus ist bekanntlich erheblich enger als eine Vagina. Hier wird auf jeden Fall Gleitgel benötigt, damit die Verwendung schmerzfrei erfolgen kann.

Möchte man vielleicht sogar gleichzeitig zwei Dildos in sich spüren, dann kann man sich einen Doppeldildo kaufen. In jedem Falle liegen die Vorteile eines Riesendildos auf der Hand. Die Frau fühlt sich stärker erregt, wenn sie auf extreme Dehnungen steht.

Dildos können kostengünstig hergestellt werden, weshalb es auch Riesendildos bereits ab 20 Euro aufwärts zu kaufen gibt, damit die abenteuerlustige Frau große Lust verspüren kann.

Fundorado – Erotik LIVE erleben!