Quickies im Stehen

Heute Morgen stand ich im Bad und unterhielt mich mit meinem Oliver, während er unter der Dusche stand. Ich schminkte mich, machte mir die Haare und cremte mich ganz besonders intensiv ein. Unverhofft stand Oliver auf einmal hinter mir und hielt mir seinen Schwanz unter die Nase, was so viel heißt wie: „Blas mich!“ „Ah“, dachte ich, „das kannst du haben. Ich quäle dich jetzt mit ganz langsamen und ruhigen Bewegungen“. Es war bombastisch. Ganz langsame Bewegungen, viel Zunge und den Schwanz immer leicht in meiner Hand hin und her wichsend. Oliver stöhnte derartig, dass ich fast Sorge hatte, er wird mir gleich ohnmächtig. Ich habe dieses ganze Prozedere so lange herausgezögert, bis mir wahrhaftig der Kiefer wehtat und ich echt nicht mehr blasen konnte.

Dann flutschte ich mit einer geschmeidigen Bewegung seinen Schwanz aus meinem Mund heraus, drehte mich um, beugte mich vornüber und ließ mich, wenige Sekunden lang, wild stoßen. Ich kann euch sagen, so ein Quickie im Stehen ist echt ‘ne geile Sache. Ich laufe schon den ganzen Tag mit einem fetten Grinsen im Gesicht durch die Gegend.

Fundorado – Erotik LIVE erleben!