Penisring mit Vibro-Ei

Nachdem Jennifer und ich uns nun vor einigen Monaten einen Vibrator zugelegt hatten, wollte ich, dass unser nächstes Sexspielzeug eines wird, das ich selbst tragen bzw. benutzen kann. Ich durchstöberte das Internet und diverse Online-Shops für erotische Dessous und Sex Toys, bis ich endlich fündig wurde. Ein Penisring sollte es werden. So ein Ring ist gar nicht teuer, und die Wirkung schien mir einleuchtend: Ein Penisring legt sich eng um den Schaft des männlichen Glieds legen, staut dabei das Blut im Penis, verhindert den Rückfluss und macht den Schwanz dadurch praller.

Ich wollte Jennifer mit dem Penisring überraschen. Deshalb ließ ich mir etwas einfallen: Während des Vorspiels verband ich ihr mit einem Tuch die Augen, sodass sie nicht sehen konnte, was ich nun tat. Jennifer hörte also, dass ich etwas auspackte, wusste aber nicht, was ich da aus seiner Verpackung holte. Natürlich fragte sie neugierig, was ich da machen würde, aber ich ließ sie im Ungewissen. Ich schob mir den Penisring ganz über den Schwanz, bis er fest am Ansatz saß, und gab ihm noch ein paar Minuten Zeit, meinen Schwanz richtig prall werden zu lassen. Jennifer trug noch immer die Augenbinde, als ich mich auf sie legte und in sie eindrang. Aber irgendwie spürte sie, dass etwas anders war als sonst. Auch dass mein Glied an Umfang zugenommen hatte, konnte sie fühlen, wie sie sagte, und es schien ihr sehr gut zu gefallen. Später nahm ich ihr das Tuch wieder ab und sie bewunderte meinen Schwanzschmuck sehr.

Es vergingen ein paar Wochen und wir setzten den Penisring sehr häufig ein. Ich war fasziniert davon, dass ich mit so einfachen Mitteln und auf natürliche Weise meinem besten Stück zu mehr Pracht verhelfen konnte. Jennifer war sowohl vom Anblick als auch vom Gefühl angetan, den ihr mein Schwanz damit verschaffte. Ich wollte dem Ganzen aber noch eins draufsetzen und kaufte mir zusätzlich einen Penisring mit einem kleinen Vibro-Ei. Dieser Penisring wird so angezogen, dass das Vibro-Ei nach oben zeigt. Dieser kleine vibrierende Zusatz ist in weiches Gummi eingearbeitet und mit kleinen Noppen versehen. Beim Vögeln spürt Jennifer zunächst fast nichts von diesem Vibro-Ei, außer dass mein Penis leicht vibriert. Wenn ich aber tief in ihr stecke, um dann mit dem Vibro-Ei ihren Kitzler zu reizen, dann wird sie richtig wild und will, dass ich mich bloß nicht weiter bewege, damit sie das ordentlich auskosten kann. Wenn sie so zum Orgasmus kommt, ist das einmal für sie eine ganz tolle Sache. Es ist aber auch für mich ein ganz besonderes Gefühl, denn schließlich spürt mein in ihr steckender Penis ganz genau, wie ihr Unterleib zuckt.

Fundorado – Erotik LIVE erleben!