Liebesreise nach Paris

Die Geschichte von Olivers Einladung zu einer „Liebesreise nach Paris“ wollte ich euch noch erzählen. Diese Reise hatte ich von meinem Oliver zu unserem Hochzeitstag geschenkt bekommen. Und Oliver hatte nicht zu viel versprochen; es wurde tatsächlich eine Liebesreise. Wir fuhren erster Klasse mit dem Zug in die Stadt der Liebe und residierten stilvoll in einer Suite. In dem Jacuzzi, den es im Badezimmer der Traumsuite gab, liebten wir uns bis zum Morgengrauen. Wer unser Blog liest, wird es zwar kaum glauben können, aber auch wir genießen manchmal Blümchensex in traumhaftem Ambiente. Zwischendurch wollten wir noch auf einen Schlummerdrink in die berühmte Bar Vendome – aber dieser Besuch musste bis zum nächsten Nachmittag warten.

In den kommenden Tagen bummelten wir gemütlich durch die traumhafte Stadt an der Seine. Wir kauften ein paar Kleinigkeiten ein, aßen in wunderschönen Bistros zu Mittag, besichtigten Museen und besuchten Kunstauktionen. Auf einer dieser Auktionen ersteigerte ich ein wunderschönes Gemälde und einen bezaubernden Schreibtisch für mein neues Arbeitszimmer. Auch ein Opernbesuch stand noch auf unserem Luxusprogramm.

Danke, Oliver, für das traumhafte Wochenende in Paris!

Ganz Paris träumt von der Liebe. Wie wahr …

Ich liebe dich,

Jennifer

Fundorado – Erotik LIVE erleben!