Küssen im Swingerclub

Eigentlich mache ich mir nichts aus wildem Knutschen im Swingerclub, da ich dort eher meine Gelüste im Hinblick auf wildes Vögeln befriedige. Letzthin habe ich allerdings eine Ausnahme gemacht und diese war es absolut wert.

Ich habe zunächst bei einem Gläschen Champagner im Whirlpool gesessen und mir ein wenig die Leute betrachtet, als ein sehr gut aussehender Typ zu mir ins Wasser schlüpfte. Wir unterhielten uns nicht, er fing sofort an, mich zu küssen, wild und leidenschaftlich. Und der Kerl hatte es drauf.

Ich sage euch, seine Lippen, seine Zunge, sie schienen überall und nirgends zu sein. Auf meinem Mund, in meinem Gesicht, auf meinem Ausschnitt, meinen Brüsten. Er küsste wild und gefühlvoll.

Und während er so wild dabei war, meine Sinne zu erregen, drang er im warmen Wasser tief und hart in mich ein. Ich war so abgelenkt, dass ich überhaupt nicht damit gerechnet hatte und mich umso mehr über diesen Quickie im Wasser freute.

Ich legte meinen Kopf zurück und ließ mich von diesem Hengst wild durchficken, bis ich mehrmals gekommen war.

So schnell, wie er gekommen war, verschwand der Typ auch wieder. Ich habe ihn leider bislang nie mehr wieder getroffen.

Eure Jennifer

Fundorado – Erotik LIVE erleben!