Erotische Rollenspiele

Ich gehe sehr gerne zu Mottopartys im Swingerclub, und ganz besonders geil finde ich es, dort strenge Outfits anzuziehen und bestimmte Rollen einzunehmen. Die letzte Party, auf die ich eingeladen wurde, habe ich als strenge Lehrerin besucht. Ein schwarzer Bleistiftrock, eine Netzstrumpfhose und sündig hohe High Heels aus schwarzem Leder hatte ich bereits im Schrank. Die Frisur, ein Dutt, war schnell fertiggestellt. Aber mir war es noch nach einem Eyecatcher. Etwas, das mir die Blicke aller Männer sichern würde – und die freie Auswahl verschaffen, wer mich auf seinen Schoß und seinen Schwanz ziehen durfte.

In meinem Schrank befand sich noch eine alte und ausrangierte Bluse. Diese peppte ich etwas auf. Den Kragen schnitt ich ab und nähte aus schwarzem Satinband eine üppige Schleife daran. Die Bluse zog ich mir an und zeichnete vor dem Spiegel die Fläche rund um meine Brüste auf. Ich schnitt die beiden Kreise aus und fasste diese mit feiner Spitze ein, sodass der Stoff dort nicht ausfransen konnte. Mit meiner Brusthebe und meinen Open Air Möpsen ausgestattet, war ich der volle Partyerfolg. Es zeigt doch immer wieder aufs Neue, dass gute Ideen belohnt werden. Ich hatte an diesem Abend Sex mit diversen Männern und konnte mir diese frei nach Gusto und Schwanzlänge auswählen.

Beglückte Grüße,

Jennifer

Fundorado – Erotik LIVE erleben!