Der erste Anal-Versuch

Es gab eine Zeit, da hatten Jennifer und ich schon einiges an Sexspielzeug ausprobiert. Von unserem ersten Vibrator bis hin zu den Liebeskugeln lagen einige aufregende Sex Toys in unserer Schublade. Wir liebten die Abwechslung und nahmen so manches Sexspielzeug auch mal mit unter die Dusche. Doch ein Thema hatten wir bisher immer gemieden. Ich hatte bis zu diesem Zeitpunkt noch nie mit Jennifer über Analsex gesprochen. Da Analsex auch für mich Neuland war, suchte ich zunächst im Internet nach allem, was zu diesem Thema zu finden war. In einem Artikel las ich etwas über Analplugs. Das sind kleine Gummidildos, die speziell für den Anus geformt sind. Sie haben eine schmale Spitze und werden nach unten hin immer dicker. Am Ende befindet sich eine Art breiter Stopper.

Spontan bestellte ich ein Paket mit drei Analplugs mit unterschiedlicher Dicke. Ich sagte Jennifer zunächst nichts davon, und als der richtige Zeitpunkt gekommen war, zog ich auf einmal den kleinsten der drei Analplugs unterm Bett hervor. Jennifer fragte neugierig, was das denn sei, und ich erklärte ihr, was ich mit ihr vorhatte. Sie zögerte zwar kurz, stimmte dann aber zu. Also begann ich damit, den Analplug mit Gleitgel einzuschmieren und setzte die Spitze an ihrem Anus an, während sie auf dem Rücken lag und die Beine ganz nach oben genommen hatte. Mit drehenden Bewegungen versuchte ich, ihn langsam einzuführen. Jennifer verkrampfte sich aber zu sehr, sodass wir den Analplug erst mal außen vor ließen und uns ganz ohne Sexspielzeug weiter vergnügten.

Fundorado – Erotik LIVE erleben!